Charly DIAMONDCROSS DELTA LIGHT Rettungsgerät

Charly DIAMONDCROSS DELTA LIGHT Rettungsgerät
  • Charly Produkte
    HFa195-125HG
  • ab 859,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Ausführung:

    Die Sicherheitsinnovation unter den Rettungsgeräten.  Die sensationell leichten und...

    Die Sicherheitsinnovation unter den Rettungsgeräten. 

    Die sensationell leichten und kleinen DIAMONDcross Retter von Tom Grabner gibt es auch für Drachen.

    Die wichtigsten Features der DIAMONDcross delta light im Überblick

    • Gewichts- und Packmaßreduziert durch hochfestes Leicht-Tuch und Dyneema Leinen
    • Extrem geringe Sinkwerte durch seitliches Driften der Kreuzkappe in Diagonalrichtung und Pendelfreiheit der Kappe
    • Schnelle Öffnung durch aufgefächerte Kappenbasis
    • Neuartiger Innencontainer für leichtere Ausbringung und minimierte Gefahr von Leinenverhängern beim Wurf

    Mit und ohne Finsterwalder ROTOR erhältlich.

    In Notsituationen geraten Drachen und Ultraleichts (UL) häufig in rotierende Drehbewegungen, durch die der Rettungsschirm eingeschnürt wird. Dies verhindert unser Wirbel Finsterwalder ROTOR. Wir empfehlen, den Finsterwalder ROTOR vom Rettungsgerätehersteller am Ende der Fangleinen in den Haupttragegurt einnähen zu lassen. Dies wird am besten bei der nächsten Packinspektion durchgeführt. Ausgerüstet mit Schlaufen kann der Rotor auch vom Piloten selbst in das Ende des Haupttragegurts eingeschlauft werden.

    • Dreifach gelagert
    • Geprüft auf 5000 kg Bruchlast bei nur 120 g Gewicht
    • DHV-zugelassen für alle Drachen- und UL-Schirme, sofern vom Hersteller eingebaut
    Produktvideos anschauen
    FAQ
    Muss ich meinen Hauptschirm bei Öffnung der DIAMONDcross abtrennen? Nein. Selbst bei...

    Muss ich meinen Hauptschirm bei Öffnung der DIAMONDcross abtrennen?

    Nein.

    Selbst bei passivem Pilotenverhalten funktioniert die DIAMONDcross einwandfrei.
    Das Risiko einer Scherenstellung ist bei der DIAMONDcross sehr gering. Trotzdem sollte man nach Möglichkeit bei allen Rettern, unabhängig ob steuerbar oder nicht, den Hauptschirm abtrennen. Das Abtrennen kann entweder durch Aushängen des Hauptschirms aus dem Karabiner erfolgen, wobei in diesem Fall ein Beschleuniger-Trennsystem unbedingt erforderlich ist. Weitere Möglichkeiten sind Trennkarabiner oder aber auch das Kappen der Stammleinen mittels Kappmesser.
    Mit den Finsterwalder Quick-Out Karabinern erfolgt das Abtrennen vollkommen problemlos.

    Da man generell keine pauschalen Aussagen darüber treffen kann, wie sich der Hauptschirm nach einem Retterwurf verhält, und jedes Rettungssystem immer durch den Restwiderstand des Hauptschirms beeinflusst wird, kann eine vollständige Trennung des Hauptschirms immer nur von Vorteil sein - auch wenn eine Trennung bei der DIAMONDcross nicht grundsätzlich erforderlich ist.

    HFa110 - Charly CHARLY HG Rettungsgerät Charly CHARLY HG
    ab 549,00 €
    HFa110 - Charly CHARLY HG Rettungsgerät Charly CHARLY HG
    ab 549,00 €
    HHe2 - Charly BREEZE, glänzend weiß Charly BREEZE
    49,80 € 99,80 €
    HHe51 - Charly AIR CONTROL, carbon Charly AIR CONTROL
    ab 49,50 € 68,00 €
    Hm21 - Charly EXPERTS SOFTSHELL Pants Charly EXPERTS SOFTSHELL Pants
    99,00 € 149,00 €
    Zuletzt angesehen